Wir werfen einen Blick in die Zukunft des Publishings

Janett Schneidert
Janett Schneider, veröffentlicht am 26. November 2021

Enriching everyday life! Publishing ist unser Kerngeschäft und wir stecken all unsere Energie, Leidenschaft und Expertise in unsere Produkte.

Anlässlich des Tags der Zeitschriften am 26. November, haben wir mit Malte von Bülow, unserem Chief Product Officer für das deutsche Publishing-Geschäft der Bauer Media Group und Mitglied des deutschen Leadership Teams, über das Zeitschriftenmachen der Zukunft, den USP des Printmediums und unsere jüngsten Investitionen in den Printmarkt gesprochen.

Malte, Du bist als Chief Product Officer der oberste Produktchef für all unsere Zeitschriften bei Bauer Media in Deutschland. Das Segment der Printzeitschriften befindet sich seit geraumer Zeit im Wandel. Wie siehst Du die Zukunft des Zeitschriftenmachens?

Malte: „Ich sehe die Zukunft des Publishing absolut positiv, weil Magazine einzigartige Stärken haben. Zeitschriften bieten ihren Leserinnen und Lesern Unterhaltung und emotionale, bildgewaltige, haptische Erlebnisse. Sie liefern passgenaue Informationen und Nutzwert – können wie kein anderes Medium erklärungsbedürftige, komplexe Themen vermitteln und Orientierung geben. Mit diesen Produktvorteilen haben Zeitschriften heute und in Zukunft eine hohe Relevanz für die Menschen.

Zudem haben unsere Magazine bzw. Marken eine über Jahre, Jahrzehnte entwickelte große „Fanbase“ und vertrauensvolle Kundenbindung. Dies bietet uns viele Möglichkeiten neben dem Produkt „Zeitschrift“ weitere, neue Angebote für die Leserinnen und Leser aufzubauen.“

Trotz nicht unerheblicher Herausforderungen investieren wir nach wie vor in neue Produkte, wie TV Movie Stream XXL und BRAVO Helden jüngst zeigen. Wir fragen ganz frei heraus: Warum?

Malte: „Das Publishinggeschäft ist unser Herzstück, dass wir journalistisch und wirtschaftlich sehr erfolgreich betreiben – so erfolgreich wie kein Zweiter. Einfach gesagt: Wir wissen, wie es geht!

Wir stehen mit all unserer Leidenschaft und Überzeugung für Publishing. Und natürlich ist es unsere gemeinsame Aufgabe darauf basierend neue Ideen, Produkte und Geschäftsfelder für unsere Zielgruppen zu entwickeln und auszuprobieren. Die Interessen und Bedürfnisse unserer Leserinnen und Leser entwickeln sich fortlaufend weiter und durch die großartige Zusammenarbeit der Redaktionen mit unserer Marktforschung, beschäftigen wir uns kontinuierlich mit Fragen wie: Was beschäftigt unsere Zielgruppen? Wie können wir den Alltag unserer Leserinnen und Leser noch besser machen? Wie können wir bestmöglich unterhalten, informieren und mit Rat, Service, nutzwertigen Inhalten glücklich machen? Ganz im Sinne unseres Mottos „Enriching everyday life!“.

Zu den genannten jüngsten Beispielen noch ein paar Worte, weil es wirklich großartige Neuerungen sind, über die wir uns alle freuen können:

Mit BRAVO Helden erscheint am 27. November, also morgen, unter der Marke BRAVO eine neue Ausgabe der Magazin-Serie, die das große kreative Schaffen von herausragenden Persönlichkeiten und Bands der Musikwelt nachzeichnet. Die neue Ausgabe beleuchtet die faszinierende Erfolgsgeschichte von ABBA, die wirklich ihres Gleichen sucht. Auch weil ABBA es geschafft hat, über Jahrzehnte viele Generationen mit ihrer Popmusik zu begeistern. Das neue Magazin bietet allen ABBA-Fans, von jung bis alt, ein tolle Zeitreise von der Gründung 1972 bis zum sehr erfolgreichen aktuellen Comeback 2021.

Mit dem Launch von TV Movie Stream XXL haben wir vor zwei Wochen das erste hybride TV-Magazin in den Markt gebracht, dass die beiden TV-Welten aus linearem und Streaming-TV konsequent verbindet. Die Redaktionen der TV Movie und TV Experts haben entsprechend der sich seit Jahren verändernden TV-Nutzungsgewohnheiten ein einzigartiges, innovatives Magazin entwickelt. Damit geht TV Movie gemäß dem eigenen Markenanspruch „First in Entertainment“ voran und bietet den Lesern DAS TV-Magazin der Zukunft.

Durch stete Innovationen wie diese wollen wir neue Leserpotenziale und Marktlücken erschließen und die sich verändernden Interessen in erfolgreiche Magazininnovationen übersetzen.“

Wir alle können unser Informationsbedürfnis sowie unseren Wunsch nach Entertainment nahezu überall, zu jeder Zeit – in vielen Fällen sogar kostenlos – stillen. Was ist der USP der Kategorie Zeitschrift? Anders gefragt: Welchen einzigartigen Mehrwert bieten wir den Leserinnen und Lesern?

Malte: „Wir bieten Leserinnen und Lesern in unseren Zeitschriften das, was sie suchen und beim Googeln nicht finden. Der einzigartige Mehrwert von Magazinen ist, dass wir kuratierte, journalistisch aufbereitete, passgenaue Inhalte liefern. Wir geben Orientierung, Unterhalten, wecken Wünsche und Sehnsüchte. Wir erweitern den Horizont, inspirieren und begeistern.

Genau deshalb zahlen viele Millionen Zeitschriftenkäuferinnen und -käufer für jede Ausgabe ihrer Lieblingszeitschrift Geld. Genau deshalb schaffen es Zeitschriften in Zeiten von „Double-Screening“ und „Multitasking“, die Aufmerksamkeit von Leserinnen und Lesern ganz und gar auf sich zu lenken. Genau deshalb erzielen wir mit unseren Magazinen eine höchstrelevante Reichweite, die wirkt. Genau deshalb sind wir Publisher Nr. 1 und erreichen mit unseren 80 Magazinen die meisten Leserinnen und Leser aller deutschen Verlage.“

Sie haben Rückfragen? Melden Sie sich gern bei Katrin Hienzsch oder Janett Schneider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.